Was ist Yoga

Was ist Yoga?

Yoga ist eine der ältesten Wissenschaften der Welt und wurde vor ca. 4000 Jahren in Indien entwickelt. Diese Wissenschaft beschäftigt sich mit dem Menschen als Ganzheit (Körper – Geist – Seele). In Indien gibt es sogar eine Universität, in der Yoga gelehrt wird.

Es gibt unterschiedliche Yoga-Wege. Manche davon beschäftigen sich damit, Wissen aufzubauen, dem Höheren zu dienen oder ohne einen Lohn zu erwarten, anderen Menschen zu helfen. Im Westen ist hauptsächlich Hatha-Yoga bekannt. Im Hatha-Yoga liegt der Schwerpunkt bei Körper- und Atemübungen, sowie weniger bekannten Reinigungstechniken des Körpers.

Yoga ist kein Sport und keine Religion sondern ein körperliches und geistiges Übungsprogramm.

Der systematische und ganzheitliche Ansatz von Yoga hat eine nachweislich positive Wirkung auf unseren Körper und auf unsere Psyche.

Vieles von dem, was Yoga-Weise bereits vor tausenden Jahren erfahren haben, wird heute von den Erkenntnissen der Psychoimmunologie, der Psychologie und der Hirnforschung bestätigt.

Weiter zu Geschichte und Philosophie des Yoga

Letzte Beiträge