Mag. Violeta Milenkovski

Mag. Violeta MilenkovskiMag. Violeta Milenkovski, Jahrgang 1964. Meine Leidenschaft ist ein Yoga mit den traditionellen Yoga-Prinzipien, die in meinen Yoga-Stunden angesprochen werden.

Die Übungen werden langsam, aufmerksam und entspannt ausgeführt.

Die Teilnehmer/innen bewegen sich im Rahmen ihrer körperlichen Möglichkeiten.

Jede und jeder soll sich bequem und freudig bei der Ausführung der Positionen fühlen und das innere Gleichgewicht entwickeln.

Die Ausführung dieses Stils führt zu einem gesunden Körper, einem ruhigen Geist und emotionaler Stabilität. Diesen Stil können alle Menschen individuell anwenden.

Freut euch auf eine Arbeit an euch selbst, die Sensibilität entwickelt und das Bewusstsein gegenüber dem Körper verbessert, sowie Gesundheit und Wohlbefinden fördert.

Mein Yogaweg begann 1981. Ich arbeitete als Lehrerin für Yoga in der Yoga-Gesellschaft Mazedonien in Skopje unter der Leitung von Pavlos K. Hasanagas, und dessen Arbeit mit den traditionellen Yoga-Prinzipien.

Als Yogalehrererin habe ich Erfahrung mit tausenden Schülern, auf allen Niveaus – Anfänger und Fortgeschrittene, Schwangere, Kinder und ältere Leute. Für spezielle und/oder therapeutische Zwecke hielt ich unter der Koordination des Yoga-Vereins Mazedonien jahrelang Kurse.

Während meiner eigenen Unterrichtstätigkeit besuchte ich regelmäßig weiterhin theoretische und praktische Yoga-Kurse und Fortbildungen in Pädagogik, Yogalehrer-Seminare sowie verschiedene Seminare des Zentrums meines Lehrers Pavlos K. Hasanagas.

Während meiner Mitarbeit im Yoga-Zentrum Skopje war ich engagiert in der Veranstaltung von nationalen und internationalen Seminaren, Fortbildungskursen und Meditationen. Auch im mazedonischen Fernsehen konnte ich Yoga vertreten und einem breiten Publikum näher bringen. In der Yoga-Zeitschrift verfasste ich regelmäßig Texte für interessierte Leserinnen und Leser.

Als studierte Biologin sind mir die körperlichen und geistigen Vorgänge im Menschen auch wissenschaftlich vertraut.

Ich besuchte:

1982 Seminar mit Swami Maheshwarananda (Skopje, Mazedonien)
1983 Seminar mit Yogamudrananda Saraswati (Skopje, Mazedonien)
1997 Seminar für eine natürliche Geburt und traditionelle Geburtshilfe mit der Hebamme Klara Loprinsi Kassel aus USA (Athen, Griechenland)
1998 Seminar mit Irena Edrovska und dem Verein „Evtokija“ über Natal- und Pränatal Yoga (Athen, Griechenland)
1998 Seminar mit Frederik Leboyer, einem französischen Gynäkologen, über „Bewegung und Klang“. Frederik Leboyer ist bekannt durch sein Buch „Geburt ohne Gewalt“ (Athen, Griechenland).

Kontaktdaten:

Telefon: 0676 / 524 00 64

Email: violeta@yogavital.at

Letzte Beiträge